Referenz

Wilhelma Stuttgart Neubau einer Anlage für afrikanische Menschenaffen

Kategorie
Freizeit
Architekt
Hascher + Jehle, Berlin
Bauherr
Vermögen und Bau Baden-Württemberg (VBAS), Stuttgart
Planungszeitraum
5/2008 - 3/2010
Ausführungszeitraum
3/2010 - 4/2013
Technikkosten
1,5 Mio. Euro
Beschreibung
Die besondere Herausforderung an die TGA lag in den artspezifischen Bedürfnissen der Gorillas und Bonobos begründet. Hier galt es, keine Lösung „von der Stange“ zu planen, sondern den Fokus ganz auf die Anforderungen der tierischen Nutzer zu legen. So waren z.B. alle Installationen „affensicher“ zu planen. Für ein affenfreundliches Klima sorgen zudem die Temperierung über Wand- und Fußbodenheizungen sowie eine hybride Lüftung über Fassadenklappen.
© 2019 Rentschler und Riedesser
Mitgliedschaften
VDIDGNB HLK Stuttgart
FGKEGNATON