WVA

Wärmeversorgungsanlagen

Die Planung und Ausführung von Wärmeversorgungsanlagen (WVA) bedeutet immer auch Senkung des Primärenergieaufwands. Aus diesem Grund sind heute zuerst alle versorgungsrechtlichen Aspekte abzuklären. Es muss auf höchste Energieeffizienz und Abstimmung mit allen zum Einsatz möglichen Versorgungsarten Rücksicht genommen werden. Sei es eine gute Fernwärmeversorgung, der Einsatz von Blockheizkraftwerken, die Nutzung von Erdwärme gleich in welcher Form. Dies kann Grundwasser, oberflächennahe Geothermie, aber auch Abwasserwärmenutzug städtischer Kanalisationen sein.

Unsere Schwerpunkte der letzten Jahre sind:

  • Oberflächennahe Geothermie mit Erdsonden
  • Grundwassernutzung 
  • Wärmepumpenanlagen in Verbindung mit den oben beschriebenen Technologien 
  • Holzheizungen mit Pellet und Hackschnitzel 
  • Kraft-Wärme- und Kältekopplungen 
  • Thermische Solaranlagen auch zur Kühlung
  • Flächentemperiersysteme auch bei Sanierungen
© 2019 Rentschler und Riedesser
Mitgliedschaften
VDIDGNB HLK Stuttgart
FGKEGNATON